RWG 2

Übersicht Fahrzeuge

RWG-2 Rüstwagen Gefahrgut

Taktische Nutzung:
Der RWG-2 enthält umfangreiches Material zur Technischen Hilfeleistung und für die Einleitung von Erstmaßnahmen bei Gefahrguteinsätzen und der Freisetzung von radioaktiver Strahlung. Im Hilfeleistungszug rückt es daher frühzeitig aus, um den Einsatzkräften ihre Arbeit mit den erforderlichen Geräten zu ermöglichen.

Besatzung: 1:2 (3 Personen)
Kennzeichen: MTK-2353
Funkrufname: Florian Eschborn 1-52
Fahrzeug: MAN 19.272
Baujahr: 1996
Motorleistung: 198kW/269 PS
Zulässiges Gesamtgewicht: 18t
Maße (LxBxH): 8,85m x 2,5m x 3,53m
Hersteller Aufbau: Ziegler
Löschmitteltank: 200l Lightwater (Löschschaum)

Besondere Ausstattung/Beladung:
Umfangreiches Material für die Technische Hilfeleistung und für Gefahrguteinsätze, z.B.:

  • Festeingebauter Stromerzeuger 20 kVA
  • Hydraulische Winde
  • Hydraulischer Rettungssatz
  • Hydraulischer Hebesatz
  • Pneumatische Hebekissen
  • Motorkettensäge und Motortrennschleifer
  • Materialien zur Einsatzstellen- und Gefahrenbereichabsicherung
  • Acht Chemikalienschutzanzüge (CSA)
  • Kontaminationsschutzkleidung
  • Materialien zur Leckageabdichtung
  • Div. Pumpen und Armaturen zum Auffangen, Weiterleiten und Zwischenlagern von Flüssigkeiten
  • Materialien zur Personendekontamination
  • Strahlenschutzausstattung und -messtechnik
Feuerwehrwache Eschborn

Freiwillige Feuerwehr Eschborn
Sankt-Florian-Str. 4
65760 Eschborn

Tel.: +49 6196 490 700
E-Mail: kontakt@feuerwehreschborn.de
Datenschutzinformation

Feuerwehrwache Niederhöchstadt

Freiwillige Feuerwehr Niederhöchstadt
Georg-Büchner-Straße 20a
65760 Eschborn-Niederhöchstadt

Tel.: +49 6173 999 755
E-Mail: kontakt@feuerwehrniederhoechstadt.de
Datenschutzinformation

© 2007-2022 Feuerwehren der Stadt Eschborn - Alle Rechte vorbehalten